Megajump aus 40km Höhe – Welche Kompetenzen benötigt man eigentlich dazu?

Tags:

Felix Baumgartner junp

29 Kompetenzen braucht ein Mensch, um einen Sprung aus so großer Höhe zu wagen!

Zunächst muss gesagt werden, dass höchst wahrscheinlich nur sehr wenige Menschen, diese Aufgabe, einen Spacejump aus 40 km Höhe so bewältigen können wir der Extremsportler Felix Baumgartner. Ein wenig verrückt muss man dabei schon sein. Auch die körperliche und mentale Fitness ist sehr entscheidend darüber, ob die Mission ein Erfolg oder tragisch endet.

Wir haben uns einmal kurz Gedanken gemacht, wie viele und welche Kompetenzen nötig sind, um einen derartigen Junp springen zu können. In der Ausprägung müssen einige unten erwähnte Kompetenzen mehr als durchschnittlich ausgeprägt sein, um diese Ziel möglich zu machen.

Beispielsweise halten wir eine hohe Zielorientierung nach unserem Verfahren K- Kapital nicht nur im Performance-Toleranzbereich für extrem wichtig, sondern auch eine damit verbundene hohe Ausprägung von mindestens 5 von 6 auf unserer Skala. Denn dieses Ziel ringt einem eine ausgeprägte Zielfokussierung permanent ab und macht deutlich, dass in der Zeit vor dem, Sprung automatisch viele andere Dinge, hinten angestellt werden müssen.

Aber warum keine maximale 6er Ausprägung?
Nun der Grund ist auch recht einfach. Bei einer maximalen Zielausprägung würden andere Dinge zu Lasten des Ziels gehen. Das Ziel muss unter allen Umständen erreicht werden. Das könnte zur Folge haben, das man auf bestimmte Aspekte wie Planung, Checklisten, Sicherheitsaspekte, gesundheitliches Befinden und vieles mehr, weniger Rücksicht nimmt, was bei einem solchen Unterfangen mit dem Tode bestraft werden könnte.

Man erkennt deutlich, dass mehrere ineinander greifende Kompetenzen vorhanden sein müssen, damit ein so gewaltiges Projekt realisierbar ist. Wie bei einem Zahnrad greifen jene Kompetenzen in einander und sind daher alle gleich wichtig, nur mit unterschiedlicher Ausprägungstiefe.

Genauso ist es am heutigen, modernen Arbeitsplatz. Egal ob Fach-oder Führungskraft. Es werden heute zahlreiche Kompetenzen benötigt, um eine gelungen Wirksamkeit als Mensch zu erzielen.

Nun aber zu den aus unserer Sicht wichtigen Kompetenzen für den Sprung:

Sozialkommunikative Kategorie
Aufgeschlossenes Handlungsvermögen
Kommunikationsfreude
Kooperationsvermögen
Partnerschaftliches Agieren

Aktivitäts- und Handlungskategorie
Entscheidungsfreude
Flexibilität
Ganzheitliches Handlungsvermögen
Mobilität
Organisationsvermögen
Sicherheitsbewusstes Agieren
Strategisches Handlungsvermögen
Tatendrang und Gestaltung
Umgang mit Problemen
Visionäres Gestaltungsvermögen
Zielorientierung

Fach und Methodenkategorie
Analytisches Handlungsvermögen
Experimentierfreude und Forschungsvermögen
Logisch-Schlussfolgerndes Handlungsvermögen
Planungsorientierung
Präzisionsvermögen
Prozessorientierung
Qualitätsbewusstes Agieren

Persönlichkeitskategorie
Durchhaltevermögen
Emotionales Leistungsvermögen
Gesundheitsbewusstes Agieren
Regelbewusstes Agieren
Risikofreude
Selbstbewusstes Agieren
Stresstoleranz

Beste Kompetenzgrüße
Euer Marcel Rausch

http://youtu.be/lmLdyz99e9s

Dieser Beitrag wurde am Mittwoch, 17. Oktober 2012 um 14:48 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Allgemein abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

« BMW Motorrad Deutschland – Start der neuen Händleroffensive? – Kann man Wirksamkeit in jedem Beruf erreichen – auch bei Fahrschulen? »

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

Einen Kommentar hinterlassen