Kann man Wirksamkeit in jedem Beruf erreichen – auch bei Fahrschulen?

Tags:


Die Antwort lautet: “Ja, wenn man (der Mensch, das Unternehmen) das auch will!”

Die Marke Walch aus Nürnberg, tritt mit seiner Mannschaft seit vergangenem Jahr 2011 für mehr Kompetenz am Kunden an. Somit ist aber nicht die fachliche Kompetenz gemeint, denn die hat die Walch GmbH schon immer unter Beweis gestellt. Nein, mit Kompetenz ist gemeint, wie gelingt es den Fahrlehren am Puls des Schülers erfolgreich zu sein?

Dabei ist es der dem Fahrschulunternehmen nicht nur wichtig, wie schnell oder preisadäquat ein Fahrschüler seinen jeweiligen Führerschein erwirbt, sondern es geht im Kern um mehr Wirksamkeit der Fahrlehrer und der Marke Walch selbst. Wozu führt eine optimierte Wirksamkeit der Markenbotschafter (in diesem Fall der Fahrlehrer)? Es führt zu mehr Erfolg! Nach dem wir mit unserem K-Kapital Messverfahren das gesamte Team der Marke Walch gemessen haben, sind wir nun seit einigen Monaten in der zweiten Stufe- der Kompetenzentwicklungsphase. In dieser Phase geht es im Wesentlichen darum, dass jeder einzelnen Fahrlehrer lernt, wie er seine Kompetenzstärken noch optimierter in den Verkauf, der Kundenakquise, der Kundenbetreuung oder dem Servicemetz der Marke Walch integrieren kann.

Erste Erfolge sind nicht nur in Punkto Umsatzerfolg zu verzeichnen, sondern auch in der Art des Auftretens jedes Einzelnen im Unternehmen.

Der Nutzen für jeden Fahrschüler:
Jeder wird individuell abgeholt und es wird für jeden ein bedarfsgerechtes Konzept entwickelt, denn bei der Marke Walch steht der Erfolg der Ausbildung im Vordergrund und weniger das “Schielen auf den billigsten Preis”. Mit der Unternehmensaussage trifft es der Unternehmenslenker, Thomas Walch, den Nagel auf den Kopf, wenn er sagt: Unsere Erfahrung – deine Sicherheit!!!
Vielen Mitbewerber locken zwar am Anfang mit billigen Preisen aber was hat man davon, wenn man am Ende die Rechnung mit wesentlich mehr Stunden abgerechnet bekommt, als ursprünglich geplant, nur weil wichtige Faktoren am Anfang der Ausbildung nicht abgeklärt worden sind?
Daher ist die Qualität und der unbedingte Fokus auf den Fahrschüler das A und O!

Wir trainieren weiterhin in 2012 und 2013 mit euch fleißig, damit Ihr nicht nur gute Erfolge erzielt, sondern euren Expansionskurs mit zufrieden Kunden fortsetzten könnt!

Mit besten Kompetenzgrüßen aus dem schönen bayrischen Wald
Euer Marcel Rausch

Dieser Beitrag wurde am Montag, 22. Oktober 2012 um 11:58 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Allgemein abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

« Megajump aus 40km Höhe – Welche Kompetenzen benötigt man eigentlich dazu? – Deutschland erwache – Die 2. Generation Kompetenztrainer ist auf dem Weg zu dir! »

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

Einen Kommentar hinterlassen